Vienna Behavioral Economics Network (VBEN)

Vienna Behavioral Economics Network/APA-Fotoservice/Reither Fotograf/in: Mirjam Reither

c APA-Fotoservice/Reither

Einer meiner Schwerpunkte ist die Verhaltensökonomie, ein vergleichsweise junger Bereich der Wirtschaftswissenschaften. Verhaltensökonomie beruht auf der Annahme, dass Menschen Entscheidungen in wirtschaftlichen Fragen nicht nur rational treffen, sondern dabei viele weitere Faktoren eine Rolle spielen, unter anderem psychologische und gesellschaftliche. Verhaltensökonomie verbindet daher Erkenntnisse aus experimentellen Labor- und Feldstudien mit solchen aus benachbarten Disziplinen wie Psychologie und Sozialwissenschaften.

Das hilft uns zu verstehen, wie auch sogenannte Bauchentscheidungen unser ökonomisches Handeln beeinflussen und welche Folgen das hat. Allem voran steht dabei die Frage im Raum, ob klassische Modelle noch funktionieren oder, wo das nicht der Fall ist, wie diese optimiert werden können.

Ganz der Verhaltensökonomie verschrieben hat sich die Plattform Vienna Behavioral Economics Network (VBEN). Regelmäßige Veranstaltungen ermöglichen einen Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis, indem ExpertInnen ihre Erfahrungen bei der praktischen Anwendung und evidenzbasierten Erforschung von verhaltensökonomischen Fragen teilen: vor allem mit Menschen aus den Bereichen Management, Politik und Wissenschaft sowie mit Studierenden, aber auch mit anderen Interessierten. Für mich ist VBEN ein Herzensprojekt, dem ich als Präsidentin vorstehe und für Organisation, Marketing und Funding verantwortlich bin.

Mehr über das VBEN erfahren »

Videos:

VBEN-Auftaktveranstaltung „Using Behavioral Economics & Field Experiments To Make The World A Better Place“ mit John List (7. September 2016)

VBEN-Veranstaltung „The Power of Nudges – Einsatz & Grenzen sanfter Stupser“ mit Gerhard Fehr (5. Dezember 2016)

VBEN-Vortrag des des Volkswirtschaftsprofessors Uri Gneezy (27. April 2017)

c Viennamotion KG / OTS

Rudolf Vogl RBI, Bernhard Kittel UniWien, Martin Kocher IHS, Jean-Robert Tyran Uni Wien, Corinna Fehr VBEN, Uri Gneezy University of California/San Diego, Bernhard Sausgruber WU bei #VBEN 27.03.2017; URI GNEEZY: How incentives lead to better performance, Industriellenvereinigung, Schwarzenberg Platz Wien (Foto: Viennamotion KG / OTS)