Iris Bohnets Keynote bei VBEN in Wien zum Nachschauen

Mit ihrem Vortrag „What works: Wie Verhaltensdesign die Gleichstellung revolutionieren kann“ war die Verhaltensökonomin und Experimentalforscherin Iris Bohnet am 10. Oktober 2017 zu Gast beim „Vienna Behavioral Economics Network“ (VBEN) in Wien. Die Schweizerin ist seit 2011 Dekanin der Wirtschaftsfakultät an der berühmten Harvard School in Cambridge, Massachusetts, forscht und publiziert unter anderem zu Themen wie Entscheidungs- und Verhandlungstheorie sowie Geschlechtergleichstellung.

Im Anschluss an ihre Keynote in den Räumlichkeiten der Österreichischen Nationalbank diskutierte Bohnet noch einige Aspekte des Verhaltensdesigns, die sie auch in ihrem Buch „What works“ ausführlich beleuchtet, mit Gundi Wentner, Gründungspartnerin von Deloitte Human Capital Österreich, und beantwortete Fragen aus dem Publikum.

Videos der Veranstaltung

Trailer:

Vortrag:

Diskussion: